12 Days of Christmas - Mixed Media Weihnachtskarte

08.12.2019 09:00

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich  ( Anke ) für euch eine Mixed Media Weihnachtskarte, mit der ihr nicht nur jemandem eine Freude machen könnt, sondern die gleichzeitig auch noch was fürs gute Gewissen tut, denn wir recyclen Verpackungsmaterial. ;)

Das ist meine Materialübersicht:

1.)   Kartenbasis in gewünschter Größe (meine ist 19x12cm)

2.).  Kreisstanzer in verschiedenen Größen

3.)   Schablone

4.).  Strukturpaste (alternativ geht auch Acrylfarbe oder Stempelkissen - wie das funktioniert erkläre ich später)

5.)   Palettmesser (oder Ink Blending Tool /Schwämmchen)

6.).  Seidenpapier (ich recycle das rosafarbene Seidenpapier aus der Scrapbook Werkstatt Pizza)

7.).  Stanzen und andere Deko nach Belieben

Zuerst stanze ich aus einem Stück Cardstock zwei unterschiedlich große Kreise.

Dann lege ich das gestanzte Papier auf ein weiteres Stück Cardstock (hier kann man auch gut Reste benutzen).

Jetzt platziere ich die Schablone darüber...

und trage dann die Strukturpaste auf. Wer statt der Strukturpaste Acrylfarbe oder Stempelfarbe benutzen will, nimmt statt dem Palettmesser ein Blending Tool oder ein Schwämmchen und tupft die Farbe auf. So verläuft nichts unter die Schablone und es entsteht ein sauberes Ergebnis. Wer nur weiße Strukturpaste hat, kann sie ganz leicht einfärben, indem man sie z.B. mit Acrylfarbe oder Farbspray mischt.

So sieht das Ganze nun aus. Das muss jetzt erst einmal gut trocknen.

in der Zwischenzeit schneide ich mir ein Stück Seidenpapier (zwei Lagen) passend zur Kartenbasis zurecht. Ich lasse es etwas länger, da es in Falten gelegt wird.

Ich lege das Seidenpapier in Falten...

...und nähe es mit der Maschine auf. (Man kann ebenso gut von Hand ein paar Stiche machen, oder das Ganze nur aufkleben)

Die Strukturpaste ist trocken und ich stanze sie aus.

Auf die gleiche Weise ist noch ein weiterer kleinerer Kreis in der anderen Farbe entstanden.

Die beiden Kreise kommen nun als Christbaumkugeln auf meine Karte, versehen mit ein paar ausgestanzten Schleifen und kleinen Flügeln als Deko. Dazu noch ein ausgestanzter Schriftzug und ein paar Glitzersteinchen, und die Karte ist fertig.

Ich hoffe, meine Anleitung gefällt euch und wünsche viel Spaß beim Nachbasteln.

Liebe Grüße

Anke


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.