Birgits Dezembertagebuch 2018 *Tag 1 bis 6*

08.12.2018 09:00

Willkommen zu einem neuen Beitrag in der Dezember-Tagebuch-Werkstatt.

Heute zeige ich, Birgit, euch sehr gerne die ersten Seiten in meinem Tagebuch.

Das Dezember - Tagebuch - Kit der Scrapbook-Werkstatt funktioniert wunderbar und ich bin jetzt schon sehr glücklich mit meinen ersten Seiten:

1. Dezember - hat bei mir nur ein Foto. Aber oft reicht das ja auch schon aus um einen besonderen Teil des Tages festzuhalten.

Da ich mir vorgenommen habe minimalistisch zu arbeiten und nicht zu lange an einem Tag zu sitzen gefällt es mir so schon sehr gut.

2. Dezember - beinhaltet Quasi auch noch etwas vom 1. Dezember, denn ich war das ganze Wochenende mit meinen Mädels unterwegs...

Leider hat es viel geregnet. Das habe ich schriftlich auf der Zuckerstange festgehalten. :)

3. Dezember - Am Montag habe ich kein einziges Foto gemacht. Da der Tag keine Besonderheiten hatte habe ich den Platz genutzt um meinen diesjährigen Adventskalender festzuhalten.

TIP: So kann man "Fotoarme" Tage überbrücken. Haltet einfacheure Adventskalender, eure Weihnachtsdekoration, eure Plätzchenrezepte, Weihnachtliche Lieblingsgedichte etc. an solchen Tagen in eurem Dezember-Tagebuch fest. ;-)

4. Dezember - Ein besonderer Abend mit meiner Mama. Wir waren zum "Rudelsingen" in Dortmund. Das kann ich wirklich empfehlen, wir hatten sehr viel Spaß und es hat mir sehr viel Weihnachtsgefühl mitgegeben. :)

Der Tag "Falalala" passte hier einfach wunderbar zum Thema, und da nicht mehr viel Platz für das Journaling da war habe ich es einfach am Rand entlang platziert.

5. Dezember - am 5. Dezember kommt seit Jahrzehnten der Nikolaus in unsere Stadt. Die gesamten Kinder der Grundschulen holen in mit einem Laternenumzug ab und laufen singend mit ihm zum Marktplatz. Dort warten dann auch schon die Eltern, Freunde, Verwandten und Bekannten um den Nikolaus zu begrüßen.

Für unsere Jungs war es in diesem Jahr das letzte Mal, das sie mitgelaufen sind. Nächstes Jahr kommen sie auf die weiterführende Schule. Und da sie das Christkind und den Nikolaus mittlerweile auch immer mehr in Frage stellen wurden sie dieses Jahr ins "Team" aufgenommen und eingeweiht. Ich bin sehr glücklich darüber eine gute Lösung gefunden zu haben Ihnen es schonend beizubringen, dass sie Recht haben und die Eltern die Geschenke kaufen.

Um für die Zukunft festzuhalten, was sie da auf den Fotos lesen habe ich den Brief verkleinert und als herausziehbaren Tag in der Tasche ersteckt.

6. Dezember - Und der Nikolaus hat natürlich etwas Süßes und kleine Geschenke mitgebracht...

Dies war also ein kleiner Einblick in die ersten Tage meines Dezember - Tagebuchs 2018.

Ich würde mich freuen, wenn ich euch inspirieren konnte und freue mich selbst auch schon darauf die nächsten Tage zu gestalten.

Bis bald,

Birgit


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.