Doppelseite mit einem PL-Papierbogen erstellen

11.04.2015 08:00

 

Hallo und Herzlich Willkommen zu einem neuen Project Life Beitrag!

Heute möchte ich (Steffi) Euch gerne zeigen, wie Ihr aus nur einem Bogen mit PL-Karten und etwas Wood Veneer eine tolle Doppelseite gestalten könnt. In den meisten Papierkollektionen ist mindestens 1 solcher Papierbogen mit Journalcards, Labels etc. enthalten. 

 

 

Und mit genau solchen Papierbögen habe ich meine ersten Project Life Versuche gestartet. Ich finde, das ist eine sehr gute und kostengünstige Variante, um sich als Neuling in diesem Gebiet auszuprobieren.  Auch kann man daraus viele individuell gestaltete Journal Cards erstellen. 

Bevor ich einen Bogen aussuche, lege ich mir die Fotos zurecht und schaue, welche Farben am besten dazu passen. Denn es sollte alles recht harmonisch aussehen. 

Als Materialien benötigt Ihr:

- 1 PL-Bogen (ich habe den Bogen "Party" aus der Maggie Holmes Confetti-Kollektion verwendet)

- Embellishments nach Eurer Wahl (ich habe Wood Veneers von der Elle´s Studio Cienna-Kollektion verwendet)

- zusätzlich habe ich noch weiße 3x4 Journaling Karten zurechtgeschnitten und etwas Garn verwendet.

- Eure Fotos natürlich und PL-Hüllen

 

Zuerst zerschneidet Ihr den gesamten Bogen und legt die Teile vor Euch hin. Es sind ganz schön viele, oder?

 

 

Jetzt zeige ich Euch an einigen Beispielen, wie Ihr diese kleinen Teilchen einsetzen könnt:

Für die erste 3x4 Karte habe ich eine weiße Karte zurechtgeschnitten und darauf die Wochenzahl und den Rosetten-Banner ausgeschnitten. Dies aufkleben und nur noch "Woche" schreiben. Fertig ist Eure erste Karte.

 

 

Jetzt kommen die Labels zum Einsatz. Da diese beidseitig bedruckt sind, werden sie einfach auf die Hülle getackert, ohne eine Journaling Karte. Dies kann man auch vielen anderen Embellishments etc. machen. So bringt Ihr etwas Abwechslung rein und ist ganz einfach.

 

 

Bei der nächsten Hülle ist es derselbe Effekt. Ihr klebt lediglich ein Wood Veneer auf die Folie und schon habt Ihr quasi 2 Taschen (Vorder- und Rückseite) fertig. 

 

 

Auf dem Bogen war auch ein Anhänger (Tag) enthalten. Diesen einfach mit etwas Papier und Garn dekorieren.

 

 

Bei der nächsten Karte kommen wieder die Labels zum Einsatz und eine weiße 3x4 weiße Karte. Den Text habe ich einfach um das Eis-Bild geschrieben, was es wieder etwas Interessanter macht. Aber Ihr könnt das natürlich so schreiben, wie Ihr möchtet.

 

 

Zum Schluß machen wir noch Resteverwertung (mittlerweile mein Lieblingsbeschäftigung). Dafür einfach aus den übriggebliebenen Papierschnipseln Konfetti herstellen. Ihr könnt natürlich auch Herzchen, Sterne etc. daraus machen. Und damit habt Ihr wieder eine PL-Hülle gefüllt, die beidseitig zu sehen ist. Ich habe die Tasche oben zugenäht.

 

 

Und hier kommen noch die fertigen Seiten:

 

 

 

Ich hoffe, Euch hat es gefallen und konntet ein paar Ideen und Inspirationen für Eure nächsten PL-Seiten sammeln. Wie schon oben geschrieben, ist es eine recht günstige Variante zum Einstieg. Denn gerade am Anfang weiß man gar nicht, was man alles braucht und bevor man viel Geld ausgibt und Querbeet einkauft, sind solche Papierbögen eine gute Alternative. Auch heute noch "sammle" ich gerne diese Papiere und verwende sie oft in meinem Album. 

Wenn Ihr Fragen habt, dann schreibt mir doch - würde mich freuen!!

Eure Steffi

 


Kommentare

Ganz tolle Seiten, vielen Dank für die Tipps! Welche Stanze hast du denn da, die hätte ich auch gern ;-) Viele Grüße! Gaby

Gaby A., 15.04.2015 09:49
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.