Ein gepimpter Lampion

31.05.2014 10:00 | Home Deko Werkstatt



HERZLICH WILLKOMMEN zu einem neuen Beitrag in der Homedeko Werkstatt.

Heute gibt es hier eine neue Dekoidee von Nicole.
 

Wir haben in unserem Garten eine schöne Sitzecke und ich liebe es diese im Sommer etwas aufzuhübschen. Dazu mag ich diese tollen Lampions total gerne, aber meistens sehen die mir so nackig einfach zu langweilig aus ... also habe ich mal einen dieser Lampions etwas aufgehübscht. Passend zur WM die bald startet, wollte ich es fußballtauglich halten ... dazu fand ich die Farbkombi grün-weiß-schwarz ganz passend. Schwarz-rot-gold bietet sich natürlich auch an ...
 




Als Deko hab ich verschiedene Elemente verwendet ... ich hab Rosetten ausgestanzt, kleine grüne und schwarze Kugeln zusammengeklebt, Blumen aus Kosmetiktüchern gebastelt, einige Knöpfe aufgeklebt und Pompoms aus Bakers Twine gewickelt ...
 


 


 


 


 


 

Von mir verwendete Materialien:

Lampion
Heidi Swapp - Favorite Things - Seeing Stripes
Heidi Swapp - Favorite Things - Rainbow Rounds
Echo Park Paper/Allison Kreft - Capture Life - Journaling Cards
Garn & Mehr - Bäckergarn - Schwarz
Brads, Knöpfe
Big Shot
Tim Holtz - Stanzform Rosette
Sizzix - Stanzfrom Kreise
Washi
Kosmetiktücher
Pappreste
 



 

Hier seht ihr jetzt wie meine einzelnen Elemente entstanden sind.
 

POMPOMS

Solche Pompoms hab ich schon im Kindergarten gemacht und mit dem schwarz-weißen Bäckergarn erinnern sie mich schon ein wenig an kleine Fußbälle ...
Um loszulegen braucht ihr Bäckergarn und 2 identisch große Kreise aus Pappe mit einem Loch in der Mitte. Meine Kreise hatten einen Durchmesser von 4cm und das Loch in der Mitte war etwa 1cm groß.
 


 

Die beiden Kreise legt ihr genau aufeinander, schneidet euch ein Stück Bäckergarn ab und fangt an das Garn um die Pappe zu wickeln. Ich hab, um Zeit zu sparen das Garn gleich vierfach genommen.
 


 

Wenn alles aufgewickelt ist, schneidet ihr euch wieder ein langes Stück ab und wickelt weiter ... es macht überhaupt nichts wenn man die Enden bzw. Anfänge sieht.
 


 

Irgendwann wird das Loch in der Mitte immer kleiner. Ich arbeite dann gern mit einer Häkelnadel um das Garn weiter durchschlaufen zu können.
 


 

Irgendwann ist das Loch in der Mitte komplett zu. Wichtig ist, dass ihr gleichmäßig gewickelt habt.
 


 

Jetzt kommt die Schere zum Einsatz. Am besten geht es mit einer spitzen Bastelschere oder wie bei mir mit der Nagelschere.
 


 

Ihr schneidet das Garn ausserum auf und solltet dabei zwischen die beiden Pappschichten gelangen.
 


 

Wenn ihr alles ringsum aufgeschnitten habt, braucht ihr nochmal ein Stück Bäckergarn und knotet damit euren Pompom zwischen den beiden Pappkreisen sehr fest zusammen. Das Bäckergarn ist extrem reißfest, ihr könnt also alles ganz fest anziehen.
 


 

Jetzt müsst ihr nur noch die Pappe entfernen und den Pompom etwas zurechtzupfen oder ggf. zurechtschneiden.
 


 

Ihr seht, es geht wirklich kinderleicht. So sollten eure fertigen Pompoms dann aussehen.
 




TASCHENTUCH-BLUMEN



 

Die Blumen gehen ganz einfach. Ich hab mir mehrere Lagen Kosmetiktücher geschnappt und mit der Big Shot Wellenkreise ausgestanzt. Solltet ihr keine Stanzmaschine haben, könnt ihr auch einfach nur Kreise von Hand ausschneiden. Mehrere gestanzte Kreise legt ihr übereinander und fixiert sie mit einem Brad. Dann trennt ihr vorsichtig die verschieden Lagen voneinander, knüllt alles etwas zusammen und fertig ist eure Blume.



3D- KREISE UND ROSETTEN



Für die 3D Kreise hab ich jeweils 6 identisch große Kreise ausgestanzt und genau in der Mitte gefalzt. jetzt werden die Kreise passgenau aufeinander geklebt. Vor dem letzten Kreis hab ich ein Stück Bäckergarn mit Washi fixiert, das später als Aufhängung dient. Danach kann auch der letzte Kreis aufgeklebt werden.




 

Ich hoffe ihr habt jetzt eine neue Inspiration gefunden oder könnt Teile von meinem kleinen Tutorial verwenden ... unser WM-Sommer kann jetzt kommen.
Bei Fragen immer her damit.
 

Liebe Grüße von Nicole



Kommentar eingeben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.