FlowerPower

15.05.2020 16:15

Hallo ihr Lieben,

ich (Janine) habe heute mal wieder ein Layouttutorial für euch. Im Moment blüht ja alles um uns herum und deshalb wollte ich unbedingt etwas passendes dazu scrappen. Also was lag näher, als Blumen, Blumen, Blumen und noch mehr Blumen und ein paar Schmetterlinge wink.

 

Materialliste:

Zuerst habe ich mit meiner Big Shot unzahlige Blümchen mit meinem Metal Die ausgestanzt. Hierfür habe ich Vellum, einfarbigen Cardstock und Patterned Paper verwendet.

Dann habe ich aus dem wunderschönen Paper 8 von Paige Evans "Bloom Street" einzelne Schmetterlinge ausgeschnitten. Die sind wirklich unheimlich süß.

Um einen weiteren 3D Effekt zu erzielen, habe ich die Flügel bis zum "Körper" des Schmetterlings eingeschnitten. So kann man die Flügel versetzt nach oben biegen, was das Layout noch lebendiger macht. 

Für den Hintergrund meines Fotos habe ich ein weiteres rechteckiges Stück (es ist ca. 0,5 cm je Seite größer, als mein Foto) aus dem Paper 8 ausgeschnitten und ein weiteres Stück Pergamentpapier.

Das Foto und das Patterned Paper habe ich zusammengenäht. 

Dann habe ich alle meine Embellishments und mein Foto auf meinem Cardstock plaziert, ohne es festzukleben. So konnte ich erstmal schauen, wie ich es gerne haben möchte und eventuell noch Veränderungen vornehmen. 

Dann habe ich angefangen meine Blümchen mit Flüssigkleber aufzukleben. Hierfür habe ich zuerst meine Blümchen, die ich aus dem Cardstock/Patterned Paper ausgestanzt habe,...

... auf die ausgestanzten Vellumblümchen geklebt.

Meine "fertigen" Blümchen habe ich dann abwechselnd mit Flüssigkleber und 3D-Klebepads auf meinem Layout verteilt.

Mein Foto habe ich mit 3D-Klebestreifen auf meinem Layout befestigt.

Dann habe ich meine restlichen Embellishments und meine Schmetterlinge auf meinem Layout verteilt und meinen Titel unterhalb des Fotos plaziert.

Danach kam meine Nähmaschine erneut zum Einsatz. Ich habe eine Art "Flugbahn" der Schmetterlinge auf mein Layout genäht. Das war etwas knifflig, da ich das 12x12 Layout vorsichtig biegen musst, damit ich es durch die Nähmaschine drehen konnte.

Zum Schluss habe ich noch ein paar Spritzer White Gesso auf meinem Layout verteilt. Dafür habe ich einen kleinen Klecks Gesso mit Wasser vermischt...

... und dann mit dem Pinsel verteilt, indem ich ihn über dem Layout mit meinem Finger auf den Pinsel "geklopft" habe.

Und fertig ist mein Layout.

So nun noch ein paar Detailfotos.

Ich hoffe mein Tutorial hat euch gefallen und ich konnte euch damit etwas inspirieren.

Viel Spaß und ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Janine heart


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.