Happy Day

05.03.2019 22:00

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein neues Layout Tutorial für euch. Hierfür habe ich mal wieder meine Acrylfarben herausgekramt. 

Materialien:

  • weißen Cardstock
  • Schere und Papiertrimmer
  • flüssigen Kleber, 3D-Klebepads und doppelseitiges Klebeband
  • Stempelkissen (Jane Davenport - Squid Ink Pad - Sandy Toes)
  • Stempel
  • Sticker
  • Chipboardsticker
  • Feinliner schwarz
  • Acrylfarbe (rot)
  • Gesso weiß
  • Pinsel
  • Garn
  • Nähmaschine
  • Alpha Sticker

Zuerst habe ich aus den drei verschiedenen Rottönen, den passenden für mein Bild ausgesucht. Dafür habe ich auf einem weißen Stück Papier, jeweils einen kleinen Klecks aufgetragen und mit einem Pinsel verstrichen. 

Für den ersten Streifen habe ich das pure Rot verwendet. Du darfst hierfür nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Wasser benutzen. Probiere es am Anfang am besten erstmal auf einem anderen Stück Papier aus, damit du ein Gefühl für die Konsistenz der Farbe bekommst. Für den Ombreeffekt habe ich nach jedem Streifen etwas mehr Gesso unter die rote Acrylfarbe gemischt. Dadurch wird der Ton jedes Mal etwas heller und geht langsam ins rosa über.

Für die Kleckse habe ich nochmal etwas mehr Gesso untergemischt. Damit schöne Kleckse entstehen benötigst du nun etwas mehr Wasser. Lass dein Layout zunächst gut trocknen. Ich lasse es meistens über Nacht trocknen um sicher zu gehen.

Aus den Fähnchen LOVE aus dem Stickerbogen von Crate Paper aus der Serie La La Love sollte eine kleine Wimpelkette entstehen. Hierfür habe ich die Sticker zunächst auf ein Stück weißes Papier geklebt und diese dann einzeln ausgeschnitten. 

Oben habe ich den Sticker vorsichtig vom Papier gelöst und ein Stück Garn dazwischen gelegt und dann mit etwas flüssigem Kleber wieder vorsichtig zusammengedrückt. Wenn du das mit allen Fähnchen machst entsteht so eine kleine Wimpelkette.

Die Suche nach den richtigen Embellishments ist gar nicht so einfach, deshalb krame ich immer alles aus meinen Schubladen heraus. Hier zeige ich dir mal einen kleinen Einblick, wie es eigentlich fast immer auf meinem Tisch aussieht während eines Projektes laugh. Sobald ich eine engere Auswahl getroffen habe, schiebe ich alles immer wieder auf meinem Layout hin und her, bis ich zufrieden bin. Sticker schneide ich meistens erstmals aus dem Bogen aus, damit sie nicht festgkleben und ich ihren Platz auf dem Layout einfacher ändern kann. 

Meine weißen Herzen habe ich zusätzlich mit einem schwarzen Fineliner verziert, so heben sie sich nochmal etwas ab.

Durch die Acrylfarbe wellt sich der Cardstock oft, weshalb ich diesen noch auf ein Patterned Paper geklebt habe. Dadurch strafft sich der Cardstock. Aber nun kommt die Qual der Wahl, ich muss mich für eins entscheiden laugh. Weiß mit zarten Punkten oder weiß mit einem kräftigen Schriftzug XOXO???

Ich habe mich nach langem Hin und Her für die zarten Pünktchen entschieden, da dieses besser zu meinen gepunkteten Herzen im Layout passt und das Layout harmonischer macht. 

Den Cardstock habe ich an allen vier Seiten um 0,7 cm gekürzt, damit das Patterned Paper an den Rändern herausschaut. Die beiden Papiere habe ich dann am Rand zuerst mit einem geraden Stich rundherum zusammengenäht. Danach habe ich nochmal mit einem geraden Stich in Schlangenlinien an der vorherigen Naht entlanggenäht.

Zum Schluss noch ein paar Stempelabdrücke mit dem tollen Stempelkissen (Jane Davenport - Squid Ink Pad - Sandy Toes) und fertig ist das Layout.

Ich hoffe es hat euch gefallen und ich konnte euch inspirieren. Ich freue mich schon auf eure Umsetzungen heart.

Eure


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.