Karte mit Anhänger aus Wollresten

27.01.2018 08:00

 

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu einem neuen Tutorial in der Kartenwerkstatt.

Heute möchte ich, Christina, eine Karte mit euch scrappen, zu der mich meine Arbeitskollegin Petra inspiriert hat. Die ist nämlich eine richtige "Strickliesel" und hat mich dankenswerterweise auch gleich mit den für die Karte notwendigen Wollresten versorgt.

Der besondere "Clou" der Karte ist, dass sie eigentlich aus zwei Teilen besteht: der Karte selbst und einem abnehmbaren Schäfchen-Anhänger.

Ich kann mir die Karte ganz gut als Babykarte (zur Geburt oder zum ersten Geburtstag) vorstellen, und Ostern ist ja auch nicht mehr so weit weg, da passt ein Schäfchen ja eigentlich auch ganz gut...

So, hier seht ihr aber erst mal meine fertige Karte:

An Material benötigt ihr:

- weißen Cardstock für den Kartenrohling sowie das Schaf

- Wollreste

- farblich passende gemusterte Papiere (Reste gehen auch)

- Bäcker Garn (z.B. von Garn & Mehr)

- Embellishments nach Wahl (z.B. Alpha Sticker)

- Bleistift, Schere und Klebstoff

Zunächst fertigt ihr euch aus dem Cardstock einen Kartenrohling.

Den übrigen Cardstock benötigt ihr für das Schaf. Ich habe die Form freihand mit einem Bleistift aufgezeichnet (was zugegebenermaßen erst im zweiten Anlauf geklappt hat), ihr könnt euch aber auch eine Vorlage im Internet suchen.

Das Schaf schneidet ihr dann aus.

Nun beginnt beginnt ihr, den Wollrest um das Schaf zu wickeln. Da es ja ein Anhänger werden soll, achtet dabei darauf, dass auch die Rückseite schön aussieht!

Spätestens jetzt sollte man auch erkennen, dass das ein Schaf wird ;)

Wenn euer Schaf dick genug ist, form ihr abschließend eine Schlaufe und verknotet diese, den überstehenden Restfaden versteckt ihr einfach unter der Wolle.

So, der Anhänger ist fertig:

Den Kartenrohling könnt ihr je nach Lust und Laune noch mit Papierresten aufhübschen. Ich habe z.B. zwei Dreiecke zugeschnitten. Bevor ihr diese auf den Kartenrohling aufklebt, denkt aber daran, dass wir ja noch das Schaf befestigen müssen!

Hierzu schneidet ihr ein längerest Stück Garn ab, legt es auf den Kartenrohling und klebt dann die Papierreste darauf. Dann legt ihr das Schaf darauf, versteckt die Schlaufe hinter dem Schaf, und bindet das Garn über dem Schaf mit einer Schleife fest.

Nun könnt ihr die Karte noch weiter verzieren, z.B. mit den Klebebuchstaben. Ich habe auch noch ein bisschen mit Farbsprays gekleckst - dazu das Schaf aber noch mal von der Karte herunternehmen und die Kleckse gut trocknen lassen!

Weil ich auch noch so schöne altrosa Wolle hatte, habe ich gleich noch eine zweite Karte gescrappt.

Und so sehen die beiden fertigen Karten aus:

 

 

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren, und  wünsche euch viel Spaß beim Nachscrappen!

Eure

Christina

 

 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.