Karten aus Kitresten

07.02.2020 08:00

Hallo ihr Lieben,

gleich zu Beginn habe ich, Christina, mal eine Frage an euch: wenn es um eure Scrapbook Werkstatt Kits geht, seid ihr da eher "Team Kitkiller" oder "Team Restehoarder"? Ich weiß noch ganz genau, dass es mal eine Zeit gab, in der ich mich ernsthaft gefragt habe, wie man ein Kit komplett platt machen kann. Und mittlerweile zähle ich mich selbst zu den Kitkillern.

Aber selbst wenn man ein Kit fast komplett verbraucht und nur noch ein paar Papierreste und wenig Embellishments übrig hat, die nicht mehr für ein Layout reichen, so lässt sich selbst daraus noch etwas zaubern. Reste eignen sich nämlich perfekt für Karten! Und genau das möchte ich ech heute beispielhaft an den Resten meines Februarkits "Frühlingsreif" zeigen.

Das hier sind sie:

Nicht mehr so wirklich viel, aber immer noch genug, um ein paar Blumen und Herzen auszuschneiden, das Holzpapier reicht noch für einen Kartenhintergrund, und ein Tag oder mehrere geht auch immer noch.

Und hier meine Embellishments (ein paar Sticker, ein Schleifchen, 3 Tassels, ein bisschen Felicity Jane Ephemera und Felicity Jane Puffy Alphabet Sticker), ergänzt um 2 Kartenrohlinge aus weißem Cardstock:

Für meine erste Karte habe ich aus der Rückseite des Herzchenpapiers ein Stück ausgeschnitten, das ein bisschen kleiner ist als mein Cardstock. Dann habe ich aus dem grünen Papier einen Rahmen zugeschnitten, ihn mit dem Pünktchenpapier hinterlegt, und aus dem Blumenpapier einige Blumen ausgeschnitten.

Die Blumen habe ich dann auf dem rosa Papier diagonal von links unten nach rechts oben verteit, den grünen Rahmen darauf geklebt, und das Mädchen aus dem Felicity Jane Ephemera Pack dazwischen geschoben. Um das ganze habe ich noch ein bisschen Garn gewickelt, den "stay positive" Sticker und das Schleifchen aufgeklebt, noch ein paar Fähnchen und ebenfalls ausgeschnittene kleine Blümchen dazu - tadaaaaa, die erste Karte ist fertig!

Für die zweite Karte habe ich zunächst das Holzpapier und das weiße Papier mit der schwarzen Schrift zugeschnitten (hinter letzteres wird nachher der Tag gesteckt), wieder ein paar Blümchen, und eben den Tag (ich habe ihn später aber umgedreht, weil es mir mit den Herzchen ein bisschen zu unruhig war), den ich dann noch mit den Kanten einer Schere und einem pinkfarbenem Stempelkissen distressed habe.

Ergänzt habe ich die Karten mit Dear Lizzy Chipboard Blumenstickern, dem "smile" Schriftzug, ein paar Felicity Jane Fähnchen und einigen ausgeschnittenen Herzen, die ich mit Foam Stickern aufgeklebt habe.

Und hier seht ihr noch zwei vorher-nachher-Bilder (oben: vorher, unten: nachher). Von den Papieren habe ich immer noch etwas übrig, aber vor allem bei den Embellishments ist ganz schön was weggekommen. Alles zusammen würde aber bestimmt noch für mindestens zwei weitere Karten reichen!

Und die zauberhaften Felicity Jane Sticker, die werden sowas von gehortet! ;)

Danke fürs Vorbeischauen!

XOXO

Christina


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.