Layout mit Fuse-Element

01.02.2016 08:00 | Layout Werkstatt

  

 

Hallo und herzlich willkommen zu einem neuen Beitrag in der Layout Werkstatt. 

Heute darf ich, Sarah, Euch ein Layout mit Fuse-Technik zeigen. 

 

Das Fuse-Tool ist mittlerweile denke ich jedem ein Begriff, besonders allen die ein Project Life oder ähnliches führen. Im Prinzip ist es einfach eine Art Lötkolben mit dem zum Beispiel transparente Hüllen geschweißt werden können. Also dachte ich mir, warum nicht auch mal auf einem Layout nutzen. Ich persönlich führe mein Project Life sehr gerne und verbinde somit etwas Positives mit dieser Art von geschweißten Nähten. Deshalb will ich sie heute als Stilelement nutzen. Hier das benötigte Material:

 

 

Mein Layout soll ein Schüttelfenster in Stern-Form haben und zur Abwechslung mal im A4-Format sein. Also schneide ich mir als erstes meine Papiere passend zu. Weißen Cardstock als Hintergrund und Designpapier als Farbtupfer. 

 

 

Im nächsten Schritt zeichne ich einen Stern in der gewünschten Größe vor. Dafür nutze ich eine Metallstanze für die BigShot.

 

 

Diesen Stern schneide ich anschließend mit einem Cutter aus um ein Fenster zu erhalten. 

 

 

Jetzt brauche ich zwei Bögen Folie (Page Protector). Einen Bogen lege ich auf den weißen Cardstock. Darauf streue ich die Pailletten. Den anderen Bogen lege ich darüber und klebe beide mit Washi-Tape am Cardstock fest.

 

 

Um die richtige Position für das Schüttel-Element zu markieren, lege ich zunächst das Deckblatt samt dem ausgeschnittenen Stern auf und nehme es dann wieder ab. Den Stern befestige ich mit einem Stück Washi-Tape.

 

 

Um diesen Stern herum, immer ein kleines Stück nach innen versetzt, ziehe ich nun Schweißnähte mit dem Fuse-Tool.

 

 

Das sieht dann so aus. Teilweise sind die Nähte etwas unschön geworden, aber das stört mich nicht sonderlich.

 

 

Jetzt klebe ich das Designpapier auf.

 

 

Aus dem Vellum habe ich hier noch einen passenden Text ausgeschnitten und aufgeklebt.

 

 

Das Foto soll hier gar nicht so im Vordergrund stehen, also habe ich es sehr klein ausgedruckt und einen Stern daran befestigt, aufgeklebt ist es mit einem 3D-Klebepad. 

 

 

Seht ihr meinen kleinen Kamera-Jungen? Super wenn man jemanden hat der den Auslöser drückt. 

 

Und hier ist das Endergebnis.

 

 

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag!

 

Sarah

 

Verwendetes Material:

Crate Paper - Poolside - Swim LessonsCardstock weiß, Vellum, Sequins, Cutter, Schneidebrett, Washi-Tape, Flüssigkleber, Bleistift, Vorlage für Stern, Page Protector

 

Kommentar eingeben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.