Project Life - Was ist das denn?

11.10.2014 10:00 | Project Life Werkstatt

Hallo und herzlich willkommen in der Project Life Werkstatt!

 

Project Life - Was ist das?


Project Life ====   Project Leben


Es geht um dein Leben, um deine Erlebnisse, den Alltag, die Kleinigkeiten, 
die dein Leben ausmachen; sei es ein tolles Rezept, dass verewigt werden soll, eine Geburtstagsfeier, ein Einkaufwagen
mit Kassenbon daneben, ein schöner Spaziergang im Oktober bei 20 Grad...egal was du unternimmst, es lohnt sich, es festzuhalten.

Genau hier kommt Project Life (kurz PL) ins Spiel. Dieses Album ist auf euer Leben ausgelegt. Es gibt viele verschiedene Größen.Mein Project Life  Album ist ein 12 x 12 " Album, ich halte jede Woche auf einer Doppelseite fest, ABER das ist absolut individuell umsetzbar.

Ihr könnt nur eine Seite festhalten, ihr könnt ein kleines Album nutzen, ihr könnt auch monatlich einen Rückblick festhalten, es gibt so viele Möglichkeiten, ein Project Life Album genau euren Leben anzupassen.


          

Wie geschrieben nutze ich ein 12x12" Album. In das Album kommen geteilte Hüllen, wo Fotos und Karten
hineingesteckt werden, anhand dessen ihr die Woche "festhalten" könnt.  Hier seht ihr die Hüllen, die ich am Meisten nutze:

          

Design A                                                            Design D                                          Design H

Aber die Hüllen gibt es mit verschiedenen Aufteilungen, genauso auch in verschiedenen Größen.
Stöbert einfach mal hier in der Kategorie Project Life in der Scrapbook Werkstatt: KLICK

Wenn ihr alle Fotos der Woche ausgesucht und gedruckt habt, die festgehalten werden sollen,  und diese in die Hüllen gesteckt habt, 
kommen wir zu den freien Plätzen, wo eure Beschreibung, sprich das Journaling, hineinkommt. 
 

Auch hier gibt es extra Kärtchen von verschiedenen Firmen, die extakt in die Hüllen 
passen. Die beschriftet ihr und steckt sie in die Hüllen ins Album. Schon ist eine Woche fertig. Ich zeige euch
hier eine Seite aus meinem PL, gestaltet mit fertigen PL Karten:

     

Hier habe ich die folgenden fertigen Karten genutzt:  Teresa Collins - Archived - Album Made Easy Journaling Cards



Ihr könnt natürlich auch die freien Plätze mit Pattern Paper ausfüllen, auch hier kann ich euch ein Beispiel aus meinem PL zeigen:

    

 

Hier habe ich folgende PPs genutzt:  Crate Paper - Open Road - Road Map und  Teresa Collins - Far & Away - Notecards

 

Das ist im Grunde auch schon im Groben, wie ein PL gestaltet werden kann. Und glaubt mir: es lohnt sich total.
Ich war immer der Meinung: was soll ich schon gross festhalten, es ist ja nicht so, dass viel passiert in der Woche oder
am Wochenende, aber so ist es eben nicht.

Es sind die kleinen Begebenheiten, für die es sich auch lohnt. Gerade erst hatte ich  mir wieder mein PL in den Händen (ich habe erst dieses Jahr damit begonnen), weil bei uns die Kraniche am Wochenende vorbeigezogen sind und ich wissen wollte, wann sie im Frühjahr zu uns kamen....denn da hatte ich auch ein Foto ins PL gesteckt.

Anfang März kamen die Kraniche....dank meines PLs weiß ich das :) 

So gibt es viele Gelegenheiten, die sich lohnen, festgehalten zu werden. Für mich ist es der Inbegriff von Scrapbooking; 
es ist das Album,. das regelmäßig angeschaut wird; es ist das Album,
das uns Erinnerungen festhält, die es nicht auf ein Layout oder in ein Minialbum schaffen. Es ist so viel wert! Schon jetzt, nach gerade
mal 10 Monaten, bereue ich es, nicht schon viel früher angefangen zu haben.

Wenn ihr euch mal andere PL Alben anschauen möchtet,  seht ihr hier meine DT Kolleginnen, bei denen ihr mal über den Blog huschen könnt und euch ihre PL Seiten anschauen könnt.
Alles verschiedene Stile, aber das ist ja das schöne: es gibt kein richtig und kein falsch, es gibt nur ein: Das ist meins! Das ist gut so!!! 


Heidi
Doreen
Felicitas
Steffi


Damit ihr mal einen kleinen Denkanstoss bekommt, WAS man alles in den Album festhalten kann, hier eine (klitzekleine) Liste:

Wetter
Temperatur
Essen
Rezept
Besuch von Freunden
Kauf von neuen Schuhen etc
Einkauf mit Bon (sehr interessant in ein paar Jahren ;)
Zeugnis
Post bzw. Pakete
Selfie
Arbeitsweg
Wecker/Uhr wann man aufsteht
Arztbesuch
Friseurbesuch
Kino

Spaziergang

 

So, ich hoffe, ich habe ein wenig Licht in das Dunkel derer gebracht, die Project Life nicht kennen und kennenlernen möchten.

Traut euch, es ist kinderleicht, kein großer Aufwand und wenn man die Hüllen, das Album und die Papiere für das ganze Jahr umrechnet,

eine nicht wirklich kostspielige, superschöne Erinnerung.

 

Wir sehen uns nächsten Monat wieder, dann werden wir uns den Aufbau einer PL Seite genauer anschauen.

 

Liebste Grüße

Katja

www.scrap-ansichten.blogspot.com

Kommentar eingeben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.