Project Life für Rezepte nutzen

13.06.2015 08:00 | Project Life Werkstatt

 

Hallo, heute zeige ich (Nikki) euch einen ganz kleinen Tipp, was man mit Project Life noch machen kann.

 

Kennt ihr das hier?

 

 

Ein Berg mit Rezepten lieblos in einem Stehsammler geräumt. Ja, ich backe und koche sehr gerne und probiere auch gerne Neues aus.

Da wird dann auch gerne jedes Rezept was lecker aussieht und ich unbedingt testen will aus der Zeitung gerissen und in den Stehsammler verfrachtet.

Meine Sammlung war schon mal größer, aber ich habe letztes Jahr die Reißleine gezogen und knall hart aussortiert.

Damit kam mir dann auch die Idee, wie ich meine Sammlung unter Kontrolle halten könnte (ich versuche es zumindest ;)).

Jedes Rezept was ich nach koche und mir nicht gefällt, fliegt gleich weg (von wegen, man könnte ja noch mal... ist eher blöde).

Die Rezepte die ich gut finde (und vielleicht noch angepasst habe), verfrachte ich in ein 6x8 Project Life Album. Und da haben wir auch schon den Tipp.

 

 

Dafür habe ich mir das Handbook von Studio Calico ausgesucht und ein paar Register selbst gemacht, um meine Rezepte besser zu sortieren.

Das Handbook könnt ihr hier bestellen. Dann habe ich mir überlegt, wie sind denn die Rezepte meistens aufgebaut.

Es gibt die Zutatenliste und Zubereitung und wenn es gut läuft auch noch ein Foto. Also habe ich kurzer Hand beschlossen,

dass ich die Zutaten auf eine 3x4" Project Life Karte schreibe und die Zubereitung auf eine 4x6" Karte.

Das Foto wird hochkant auch ein 3x4" Format. Und schon passt das Rezept in eine Hülle und kann ab in das Album.

Ein paar Gimmigs die mir auch sehr imponiert haben sind, dass die Rezepte dann auch geschützt sind vor Dreckattacken, man kann sie ja abwischen.

Und wenn man Einkaufen geht, kann man sich von seinem Rezept einfach die Zutatenliste schnappen und schleppt nicht das ganze Rezept mit.

Zugegeben ein Blatt Papier ist nicht viel schwerer wie eine Project Life Karte, aber ich denke ihr versteht was ich meine ;)

So, hier zeige ich euch mal ein Beispiel von mir mit den leckersten Nutella Brownies.

 

 

 

Was sagt ihr zu der Idee? Ist das was für euch? Wie hebt ihr eure Rezepte auf?

 

Lasst es mich wissen, ich freue mich :)

 

Ganz liebe Grüße

 

Eure Nikki

 

Kommentar eingeben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.