Projekt Life mit dem Märzkit - und ein paar Tipps

11.03.2017 21:00 | Project Life Werkstatt

 

Hallo ihr Lieben, 

heute gibts einen kleinen Einblick, wie ich *HEIDI* eine Woche in meinem Projekt Life gestalte.

Dazu hab ich erstmal Fotos in passenden Größen gedruckt, Papier zum Matten bereitgelegt und natürlich einige Dinge, welche ich für diese Seite verwenden möchte. In meinem Fall das wunderschöne Märzkit "Flügelschlag" und die Labelsticker von Vicky Boutin by American Crafts. Außerdem habe ich mir das Journaling zu den Fotos Karteikarten gedruckt, welche ich später in Streifen schneiden werden.

Das wars auch schon mit der Vorarbeit.

Im nächsten Schritt habe ich mir einen Bogen Designpapier  von 1Canoe2 mit einem neutralen Hintergrund aus dem Kit gepickt und es in Journalkarten in den Größen 4x6 und 3x4 passend zu meinem Protector zerlegt. Ich benutze in der Regel ausschließlich eine Seite PP. So ist alles farblich schön passend. Heute habe ich auch die Rückseite benutzt.

Bei diesem Foto meiner Tochter war mir der Hintergrund zu unruhig, lenkte ab und war einfach unpassend. Kurzerhand habe ich daher einfach die Silouette mit der Schere ausgeschnitten und direkt aufs Papier geklebt....  Das ist auch eine schöne Methode um einen "cleaneres" PL zu erhalten und in diesem Fall ist der Hintergrund auch völlig unwichtig.

Noch ein kleiner Tipp für euch um unendlich viele Alphabögen zu sparen:

Solltet ihr eine elektrische Schneidemaschine wie eine Cameo zu hause haben, dann schneidet euch die Wochentitel für das ganze Jahr einfach direkt in Serie. Ich bekomme die Wochen und Zahlentitel immer von der lieben Katja zu Weihnachten geschenkt und freue mich immer sehr darüber.

Da alle Wochentitel immer gleich ausschauen, findet das Auge beim Anschauen diese immer sehr schnell. Und wenns mal nicht weiß sein soll, dann sprühe ich sie einfach mit Farbsprays an oder coloriere sie mit Stiften oder Wasserfarben. Das geht ganz prima.

Meine Journalingtexte drucke ich immer auf A6 Karteikarten. Die Formatierung dafür habe ich direkt auf meinem Rechner gespeichert, sodass ich sie nicht jedesmal neu machen muss. Das spart Zeit. Anschließend schneide ich die Texte in Streifen und klebe sie auf.

Das macht klar eine Menge Arbeit, aber ich finde es lohnt sich. Mein PL wirkt dadurch wesentlich "ruhiger", da die Streifen schon wie Embellis eine dekorative Wirkung haben.

Und fertig ist eine Woche in meinem Projekt Life.

Hier noch ein paar Details.

Das wars auch schon wieder für heute.

Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr habt die ein oder andere Idee für euer PL mitnehmen können.

Alles Liebe

HEIDI

Kommentar eingeben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.