Reste - Layout

05.02.2018 09:30

Hallo und Herzlich Willkommen in der Layout-Werkstatt!

Ich, Birgit, möchte euch heute wieder die Enstehung eines "Restelayouts" zeigen.

Mit der Zeit sammelt sich ja bei uns Scrappern eine ganze Menge an Schnippseln und Resten an.

Bei mir landen diese immer in einer Box in der sie dann darauf warten gerade perfekt zu einem Layout zu passen und als Die Cut verarbeitet zu werden.

Ab und an wird die Box aber so voll, dass ich nicht mehr umhin komme sie zu sortieren, wegzuschmeißen oder aber die Reste zu verarbeiten.

1. Zuerst habe ich tiiief in meine Box hineingegriffen und einiges an Scraps auf meinen Schreibtisch gepackt. Hier kommt dann wirklich alles zusammen.

Ich sortiere noch nichts aus:

2. Als nächstes suche ich mir ein Foto heraus, welches ich mit den Resten verarbeiten möchte. Sieht doch schon ganz gut aus.

Der hellblaue Streifen oberhalb des Fotos inspiert mich und ich weiß schon an dieser Stelle, wie ich mein Layout aufbauen möchte.

3. Dann sortiere ich mir die Reste heraus, die meiner Meinung nach farblich und auch thematisch zum Foto passen:

4. Der blaue Streifen hat mich an einen Strahl erinnert und so wird mein layout ein "Strahlen"-Layout.

5. Nachdem ich die Streifen geschnitten und probegelegt habe klebe ich die unten liegenden leicht fest und nähe sie mit der Nähmaschine fest. 

Ein paar Ziernähte bringe ich auch noch an.

6. Die zweite Ebene mit Strahlen klebe ich mit Abstandspads auf. Außerdem biege ich die Ränder der Strahlen etwas nach oben hoch um einen

kleinen 3D-Effekt zu erzielen.

7. Jetzt kann ich schon mein Foto und einen Titel aufkleben. Über den Titel nähe ich auch noch einmal mit der Maschine drüber. Ich mag den Effekt.

8. Zum Schluss sprenkel ich noch etwas mit Farbe und greife tief in meine Embellishment-"Restekiste".

Fertig ist mein Restelayout!

Ich hoffe euch gefällt meine kleine Inspiration zum Verarbeiten eurer Reste. 

Liebe Grüße,

Birgit


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.