Unterbringungsmöglichkeiten für Flyer, Tickets & Co.

09.09.2017 08:00 | Project Life Werkstatt

Hallo ihr Projekt Life Begeisterten und Euch!

Heute, habe ich *HEIDI*, für euch ein paar Möglichkeiten zusammen getragen, wie ihr Flyer, Quittungen, Tickets, Visitenkarten und Co. in euerm PL intgrieren und unterbringen könnt.

Sicher kennt ihr das auch: Ihr kommt aus dem Urlaub oder von einem kleinen, feinen Wochenendtrip, wart auf einer Hochzeit oder einfach nur auf einem Konzert und habt da diverse Flyer, Kassenbelge und Zettelchen mitgebracht. Statt sie in eine Kiste zu werfen, zu sammeln und im Dunkeln verstauben zu lassen, könnt ihr diese auch direkt in euer Projekt Life integrieren und eure Zettelsammelsoriumkiste bleibt somit leer.

Ein paar Möglichkeiten möchte ich euch heute aufzeigen.

Dazu könnt ihr folgende Dinge benutzen:

 

Die erste Möglichkeit ist einfache Briefumschläge zu verwenden. Locht diese entsprechend der Ringheftungen in eurem PL Ordner. Das geht gut mit einer Crop a dile oder einem anderen Lochwerkzeug. In meinem Fall einem einfachen Locher.

Mit dem tollen Hole Reinforcer Punch von we are memory keepers könnt ihr die Lochuungen im Umschlag verstärken. So reißt beim Blättern im PL auch nix mehr aus. Die Lochverstärkungsringe habe ich aus buntem Designpapier gestanzt. Ihr habt sicher etwas in euren Restekisten?!

In Umschläge packe ich vorzugsweise immer Kassenbelege und Bahntickets... da passt nämlich eine Menge rein. Individuellen Größen an Umschlägen lassen sich leicht selber falzen oder ihr nehmt das Envelope Punchboard zu Hilfe.

Damit aus den Umschlägen nichts heraus fällt könnt ihr sie mit einem Sticker schließen, an der Klebelasche zu kleben oder wie ich einen wiederverschließbaren Verschluss selber bauen. Dazu benötigt ihr einen Kreisstanzer, zwei Brads und ein Stückchen Schnur.... Die ausgestanzten Kreise mit jeweils einem Brad an der Verschlusslasche und im Umschalg befestigen und die Schnur in Form einer 8 drumherum schlingen.

Fertig ist Möglichkeit Nummer 1.

Eine weitere Möglichkeit ist, hübsche, feste Envelope Pockets von Becky Higgins zu erwerben.

In die Briefumschlagtaschen, welche es in verschiedenen Größen gibt passt so ziemlich alles rein. Vom Flyer bis hin zur Eintrittskarte. Ich nutze diese Möglichkeit gerne Fahrtickets, Kassenbelege und sonstige Schnippsel von diversen Städtetrips.

Toll finde ich, das es vorne eine kleine Einschubtasche gibt. Hier schiebe ich immer ein Schildchen ein, damit ich später weiß, was ich darin finde und hefte es an die passende Stelle in meinem PL.

Hier findet ihr eine kleine Auswahl verschiedener Envelope Pages in unterschiedlichen Größen: *KLICK*

Die für mich genialste aller Möglichkeiten zum Einheften von Flyer und Tickets ist zweifelsohne diese hier:

Selbstklebende Heftstreifen

Mit diesen selbstklebenden Heftstreifen in der Länge 292mm könnt Ihr Eure 12x12 inch und DinA4 Projekte sicher in Euren Alben abheften - ohne den 3D-Effekt durch die Schutzhüllen kaputt zu machen!
Eine sehr günstige Alternative zu den Schutzhüllen.

Ein großer Vorteil ist das ihr sie auch für kleine Formate anpassen könnt... einfach auf entsprechende Länge und Lochuung zuschneiden. Ich denke auf den nachfolgenden vier Fotos seht ihr ganz gut wie es funktioniert.

Eine ganz einfache und simple Art Dinge im A4 Format unterzubringen ist eine eine Klarsichthülle im selbigen Format. Von mir gerne für Hotelrechnungen, oder Elternbriefen meiner Tochter genutzt. Auf die Rückseite der Hülle gesteckt, lässt sich dann prima noch ein Layout im A4 Format unterbringen. 

Visitenkarten, kleine Tickets und Co. klebe ich einfach mit einem Washi Tape - oder Tesa Streifen direkt auf der Hülle fest. Der Vorteil dabei: man kann durch Aufklappen die Rückseite lesen auf der, wie hier, Anfahrtsdetails oder Preise stehen, die man zu einem späteren Zeitpunkt auf die Schnelle noch einmal lesen möchte.

Klappkärtchen, wie diese Schlüsselkarte vom Hotel, schneide ich passend zurecht und stecke sie hinter die Journalingkarte auf der oberen Kante dazu. Zum Wegwerfen ist das hübsche Ding auch viel zu schade....

Diese Möglichkeit hat den netten Nebeneffekt, dass ihr ganz flott mal ein kleines Journaling oder Foto darunter verbergen könnt.

So, ihr Lieben Projekt Life Begeisterten unter euch!

Mit Sicherheit ist euch die eine oder andere Unterbringsmöglichkeit schon bekannt, aber vielleicht sind auch ein paar neue Tipps dabei, welche euer Interesse wecken.

Wenn ihr noch Ideen dazu habt, dann immer her damit. Schreibt einfach eure Idee in die Kommentare.

Ich würde ich sehr freuen!

Kommentar eingeben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.